KidsGo - Der KinderGottesdienst

Kinder sind während des Gottesdienstes in den KidsGo eingeladen.

Es gibt drei Gruppen für Kinder und Teens von 2 bis 14 Jahren.

Die Kinder starten im Gottesdienst mit den Erwachsenen. Nach dem Kinderlied (im ersten Drittel des Gottesdienstes) gehen die Kinder mit den Mitarbeitern in ihr eigenes KidsGo-Programm. Begeistertes Singen, eine Zeit mit einer biblischen Geschichte und Kreativzeit mit Basteln und Spielen soll den Kindern die Freude vermitteln, Jesus Christus zu vertrauen.

KidsGo Ausflug zum Jungschartag nach Puschendorf

Aktuelle Änderungen Durch Corona


Bis Ende der Pfingstferien findet der KidsGo online statt: Sonntagvormittag um 10.30 Uhr.  Infos bei Christa Hübner. (TeensGo entfällt in den Ferien.)

Vielen Dank allen Mitarbeiterinnen, Kindern und Eltern, die sich auf das Online-Angebot eingelassen haben.

Ab Sonntag, 13.6. werden KidsGo und TeensGo wieder parallel zum Gottesdienst in der Kirche Maria Magdalena durchgeführt. Das Mitarbeiterteam freut sich schon darauf, endlich wieder den Kindern persönlich zu begegnen.

Vorerst sind zwei Gruppen geplant:

  • KidsGo: Kinder bis zur 4. Klasse oder bis zu 11 Jahren
  • TeensGo: Kinder ab 5. Klasse

Beide Gruppen finden Platz in Räumen der Kirche oder im Freien.

Die Kinder starten während der Corona-Zeit direkt in ihrer KidsGo- oder TeensGo-Gruppe. Die Eltern begleiten die Kinder zu ihren Räumen durch den Garten und den Hintereingang der Kirche. Singen, eine Zeit mit einer biblischen Geschichte und Kreativzeit mit Basteln und Spielen soll den Kindern die Freude vermitteln, Jesus Christus zu vertrauen.

Leider müssen dabei Abstand und Hygieneregeln eingehalten werden:

  • Die Hände werden am Eingang desinfiziert oder gründlich gewaschen.
  • Kinder ab 6 Jahre tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Bis 15 Jahre muss es keine FFP2-Maske sein.
  • Ein Abstand von 1,5 Meter soll eingehalten werden (Ausnahme: Geschwister).
  • Es kann leider nicht während der KidsGo-/TeensGo-Zeit zu Abend gegessen werden.
  • Kinder, die noch nicht die Schule besuchen, werden von einem Elternteil während des KidsGo betreut.

Wir freuen uns darauf, bald wieder die Kindergruppen parallel zum Gottesdienst durchführen zu können und so auch den Familien die Möglichkeit zu geben, am Gottesdienst entspannt teilzunehmen. Vielen Dank den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

Solange keine weiteren Verordnungen dagegen sprechen, werden wir bis zu einem Inzidenzwert von 165 den KidsGo vor Ort durchführen.